Zum Todestag von Käthe Kollwitz

Heute vor 79 Jahren verstarb die große Künstlerin am 22. April 1945 in Moritzburg bei Dresden. Die Meldung von ihrem Tod ging in den Wirren der letzten Kriegstage und der Befreiung durch die Alliierten unter, erst im Sommer gelangte die Nachricht an die breite Öffentlichkeit. Im zerstörten Berlin, ihrer Wahlheimat, organisierte man noch für den Herbst des gleichen Jahres eine umfangreiche Käthe Kollwitz Gedächtnis-Ausstellung…

Kollwitz trifft Kollegen

Das im vergangenen Jahr erfolgreich gestartete Format INTERVENTION wird auch in 2024 fortgeführt – in diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Kollwitz trifft Kollegen“.

Vom 23. März bis 23. Juni 2024 präsentiert das Museum aus seiner Sammlung Arbeiten des Bildhauers WILHELM LOTH (1920-1993), der sich als junger, angehender Künstler in den späten 1930er Jahren ratsuchend an Käthe Kollwitz wandte. Sie bestärkte ihn darin, sich voll und ganz der Kunst zu widmen. Ihr Werk und ihr Wirken inspirierten den jungen Loth nachhaltig und so finden sich Bezüge zu Kollwitz in seinen Arbeiten wieder.

Berlin sagt Danke

Stadtweiter Aktionstag am 2. Dezember 2023 Kostenfreier Eintritt ins Kollwitz-Museum für freiwillig engagierte Berlinerinnen und Berliner Am Samstag, den 2. Dezember 2023 be­teiligen sich zahl­reiche Kultur- und Freizeit­ein­richtungen an der berlin­weiten Aktion „Berlin sagt Danke!“. Mit dem Aktions­tag würdigen der Berliner Senat, das Ab­geordneten­haus und zahl­reiche Partnerinnen und Partner die vielen ehren­amt­lichen Helferinnen und Helfer…

Migrantinnen begegnen Käthe Kollwitz

Im Bildungs­raum des Käthe-Kollwitz-Museums werden Er­gebnisse einer mehr­monatigen Arbeit ge­zeigt, bei der Berliner Frauen sich intensiv mit Käthe Kollwitz und dem Thema Frieden aus­einander­gesetzt haben. Die Teil­nehmerinnen präsen­tieren ihre An­sichten in Form von Linol- und Holz­schnitten. Die Aus­stellung wird am Samstag, den 25.11.2023, um 16 Uhr eröffnet und ist bis ein­schließ­lich Sonntag, den 3.12.2023 zu…